VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Anna  |  Carina  |  Clara  |  Debbie  |  Eunike  |  Fabian  |  Finn  |  Geeske  |  Helen  |  Johannes B  |

Johannes F  |  Jonas  |  JB  |  Julia  |  Luisa  |  Malte  |  Melle  |  Monique  |  Salome  |  Sara  |  Svenja  |

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Ein kleines Update zum 1.Juli

Autor: Melle | Datum: 01 Juli 2014, 19:22 | 4210 Kommentare

Ein kleines Update zu meinem Leben hier in Ghana

Ich bin mittlerweile 10 ½ Monate hier in Ghana. Das heißt es sind nur noch 1 ½ Monate bis es wieder nach Hause geht. Ich kann das noch gar nicht glauben. Die Zeit ist so unglaublich schnell vergangen und ich hab es noch nicht verstanden, dass es bald zu Ende sein wird. Es sind jetzt noch knapp 4 Wochen Schule. Es werden die letzten Examen geschrieben. So langsam neigt sich alles dem Ende zu. Einige Vorbereitungen für die Abreise treffe ich dann doch schon. Einige Sachen werden noch zum Schneider gebracht, ich überlege, was ich für Abschiedsgeschenke mache und was man alles für die Lieben zuhause kaufen soll. Die letzten Wochen habe ich ganz normal verbracht. Es ist nicht viel passiert. Der übliche Alltag eben mit Schule und dem Straßenkinderprojekt. Eine Woche war ich mit meiner Mitfreiwilligen Sara in Peki, ein Dorf/kleine Stadt in der Volta Region. Das soll ein möglicher zukünftiger neuer Einsatzort für Freiwillige sein. Dort haben wir unterschiedliche Projektstellen besucht und beurteilt. Das war eine schöne, gute Erfahrung, da wir mal aus unserer Stadt rausgekommen sind und ein Leben in einer kleinen Stadt bzw. Dorf kennen zu lernen. Dann hat natürlich auch die Fußball WM angefangen, wozu ihr einen ausführlichen Bericht findet. Ich war leider auch wieder krank, aber mir geht es wieder super! Es ist also alles beim alten, nur eben, dass es dem Ende zu geht. Ich freue mich sehr auf Deutschland. Auf das Essen, die Kultur und natürlich am meisten auf meine Familie und meine Freunde. Aber auf der anderen Seite werde ich Ghana auch schrecklich vermissen. Ich hab so viel Neues gesehen und erlebt, was mich für immer begleiten wird. Ghana ist eben meine zweite Heimat geworden. Aber was ich alles vermissen werde, daran will ich noch nicht denken und schiebe es noch ein paar Wochen vor mich hin und dann kann ich euch das genauer sagen! Heute ist der 1.7.2014. Genau vor einem Jahr war mein Vorbereitungskurs für mein Auslandsjahr. Der Kurs kommt mir vor wie gestern, ich kann das noch gar nicht wahrhaben, dass es jetzt ein Jahr her sein soll. Hier in Ghana merke ich erst wie schnell die Zeit verfliegt. Damit auch ein Rat an euch alle: Genießt jede Minute, die ihr habt. Lebt euer Leben und tut verrückte Sachen und versucht so viel wie möglich von der Welt zu sehen. Seid frei!

Hier mit verabschiede ich mich fürs erste. Ihr werdet bald wieder etwas von mir lesen. Ich drück euch alle und genießt den Sommer (der wohl hoffentlich bald da sein wird)

«Neuerer Eintrag | Älterer Eintrag»

 

 

Kommentare bei alten Blogs deaktiviert.